Führungszeugnis online beantragen – Seit 2016 möglich

führungszeugnis online beantragen

Ein Führungszeugnis ist ein Dokument darüber, welches Einsicht darüber gibt, welche Veurteilungen und Vorstrafen eine Person bereits besitzt. Viele Arbeitnehmer fordern Einsicht in ein solches Dokument, damit sie wissen, welche Person überhaupt eingestellt wird. Ein Führungszeugnis lässt sich mittlerweile auch online beantragen.

führungszeugnis online beantragen
Businessman hands searching unfinished documents stacks of paper files on office desk for report papers, piles of sheet achieves with clips on table, Document is written, drawn,presented.

Führungszeugnis online beantragen – so funktioniert es!

Während man bis vor kurzem sein Führungszeugnis nur bei der Meldebehörde beantragen konnte und dafür persönlich erscheinen musste, kann man dies nun ganz einfach online tun. Bereits seit 2016 haben Antragsteller die Möglichkeit, ihr Führungszeugnis über das Internet einzufordern. Eine Beantragung ist ab dem 14. Lebensjahr möglich, jedoch benötigt man bis zum 17. Lebensjahr eine bevollmächtigte Person, die das für einen erledigt. Ein Führungszeugnis online beantragen, kann man dann alleine ab dem 18. Lebensjahr. Das Führungszeugnis wird online über das Portal des Bundesamt für Justiz beantragt.

führungszeugnis online beantragen

Welche Unterlagen benötigt man zur Beantragung eines Führungszeugnisses?

Wer ein Führungszeugnis beantragen möchte, benötigt einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass. Ein elektronisches Kartenlesegerät ist ebenfalls Vorraussetzungen, damit die Daten der Pässe online übermittelt werden können. Außerdem fällt für die Beantragung eines polizeilichen Führungszeugnisses eine Gebühr von 13 € an. Diese ist direkt bei Antragstellung zu entrichten. Benötigt man das Führungszeugnis für private Zwecke, muss man bei der Antragstellung in den Verwendungszweck Beleg-Art N angeben. Wird das Führungszeugnis direkt einer Behörde zugesandt, gehört in den Verwendungszweck der Begriff Beleg-Art O.