Warum wählte ich das gds galileo?

Nach Hotel gehen

Da ich im Sommer 2020 besonders viele Besucher wegen der bevorstehenden EM-2020 erwartete, wollte ich unbedingt meine Hotelkette noch bekannter machen, damit mein Umsatz in diesem Jahr deutlich steigt. Ich habe mich deshalb nach neuen Marketingstrategien umgeschaut und mit meinen Bekannten darüber gesprochen. Dabei empfahl mir einer der Bekannten, mich an das gds galileo anschließen zu lassen. Seinen Worten zufolge würde meine Hotelkette dann in den Datenbanken aller Reiseveranstaltern weltweit eingetragen.

Urlaub

Dabei würde jeder Reiseveranstalter sofort sehen, wie viele Zimmer in diesem oder jenen Hotel frei wären, sodass Doppelbuchungen und die Nichtnutzung noch freier Zimmer ausgeschlossen würden. Für den Anschluss bräuchte ich lediglich die Website https://www.global-distribution-system.de/ zu besuchen. Den Rat befolgte ich auch und trat in Kontakt mit dem Anbieter. Nach seinen Ausführungen, die für mich verständlich und überzeugend waren, beschloss ich, mich an das System anschließen zu lassen. Danach wartete ich mit Spannung auf die Ergebnisse dieses Anschlusses.

Urlaub 1

Neues System – neue Kunden

In den ersten 9 Tagen nach dem Anschluss passierte nichts. Doch ab dem 10. Tag schnellte die Zahl der Buchungen in die Höhe, wobei ein Großteil dieser aus dem Ausland kam. Das führte ich auf die Eintragung meiner Hotelkette in die Datenbanken ausländischer Reisefirmen zurück. Diese Vermutung bewahrheitete sich auch, weshalb ich mit dem Anschluss meiner Hotels an das gds galileo zufrieden bin und diesen jedem Hotelier empfehlen kann.